schwerpunktpraxis rheumatologie opt

Schwerpunktpraxis Rheumatologie in Sinsheim

Seit 2005 bin ich als Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Rheumatologie in Sinsheim niedergelassen.

Die internistische Rheumatologie befasst sich mit der Erkennung und Behandlung der entzündlich-rheumatischen Erkrankungen. Dazu gehören Krankheiten überwiegend der Gelenke (Beispiel rheumatoide Arthritis), der Wirbelsäule (Beispiel Morbus Bechterew) und des Bindegewebes (Beispiel Lupus erythematodes).

Ich behandle Menschen mit entzündlichen Systemerkrankungen nach wissenschaftlichen Erkenntnissen im Sinne einer evidenzbasierten Medizin. Dabei steht ein breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum zur Verfügung, wobei die Entwicklung der letzten Jahre Erfolge auch in früher schwierigen Fällen ermöglicht.

Mein Ziel sind gemeinsame und tragfähige Entscheidungen. Ich begleite Sie bei Erfolgskontrolle, Überwachung und Sicherheit der oft komplexen rheumatologischen Therapie und kümmere mich gerne um rehabilitative und sozialmedizinische Fragen. Ich freue mich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Stefan Wolf
Facharzt für Innere Medizin
Schwerpunkt Rheumatologie

Rheumatologe Stefan Wolf2

Stationen

  • Zivildienst in der Medizin und examinierter Krankenpfleger
  • Studium der Medizin in Heidelberg
  • Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin am Kreiskrankenhaus Sinsheim und in der Rheumaklinik Bad Rappenau
  • Ausbildung im Schwerpunkt Rheumatologie in der Rheumaklinik Bad Rappenau (Prof. Dr. med. S. Wassenberg und Dr. rer. nat. A. Deboben) und an der Medizinischen Hochschule Hannover (Prof. Dr. med. H. Zeidler)
  • Seit 2005 niedergelassen in Sinsheim

 

Mitgliedschaften

Historische Eingangstuer 1800

Kontakt / Sprechzeiten

Kernöffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 8:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Freitag 8:00 - 12:00 Uhr

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung,
diese können auch außerhalb der genannten Zeiten liegen.

Kontakt

Stefan Wolf
Schwerpunktpraxis Rheumatologie
Kleine Grabengasse 2
74889 Sinsheim

Telefon 07261 970700
Fax 07261 970712
Mail praxisteam@rheumatologie-sinsheim.de

Überweisenden Ärztinnen und Ärzten stelle ich ein Anmeldeformular (pdf) zur Verfügung, das mit wenigen Angaben die Dringlichkeitseinschätzung vereinfacht und die Kontaktaufnahme beschleunigt. Dieses Formular kann alternativ auch per Fax oder e-mail angefordert werden.

zwischenbild2

 

AKTUELLES  

Die Praxis ist derzeit regulär geöffnet. Persönliche Termine sind weiter möglich, aber nur unter Einhaltung folgender Regeln:
Kommen Sie bitte nicht ohne Absprache bzw. Termin in die Praxis!
Auch bei Symptomen eines Infekts (z.B. Fieber, Husten, Halsschmerzen) kommen Sie bitte nicht persönlich vorbei. Rufen Sie stattdessen an!
Zutritt zu den Praxisräumen ab sofort nur noch mit Mund-Nasenschutz.
Dies ist beim Einkaufen und im öffentlichen Verkehr bereits  Pflicht, das gilt natürlich auch für den Arztbesuch. Leider können wir unsere Patienten nicht mehr mit einfachen Schutzmasken versorgen, diese sind schon für das Personal nur schwer zu beschaffen. Sie müssen sich also bitte selbst um eine Lösung kümmern, ggf. mit einer selbstgefertigten Maske. Bitte stellen Sie sich auf diese Regelung ein, um Konflikte zu vermeiden.

Die unten beschriebene Regelung zur Neuterminvereinbarung bleibt bestehen, bitte haben Sie Verständnis, wenn Anfragen ohne hohe Dringlichkeit aktuell unter Umständen noch nicht zu einer verlässlichen Terminvergabe führen können.

Zur Neuterminvereinbarung: Bitte rufen Sie uns unter Telefon 07261 970700 montags bis donnerstags jeweils zwischen 9 Uhr 30 und 11 Uhr an.

Für Rückfragen unserer Patienten, z.B. zur Rezeptanforderung steht ein Anrufbeantworter montags bis donnerstags in der Zeit zwischen 12 und 13 Uhr und nach 17 Uhr zur Verfügung. Bitte nennen Sie Ihren vollständigen Namen, den Grund des Anrufs und eine Telefonnummer, unter der Sie zuverlässig erreichbar sind. Blutabnahmen ohne Termin und ohne vorherige Absprache können aktuell nicht angeboten werden.

Versand von Briefen und Rezepten: Die Abrechnung von Portokosten wird durch die Kostenträger nicht mehr regulär erstattet. Wir brauchen deshalb bei Anforderung einen frankierten Umschlag und bitten hierfür um Verständnis.

 

Nach oben